Sponsoren & Partner

+++ Vorbericht +++

Gegen den Tabellenführer aus der Universitätsstadt will der TSV Bicken nun endlich seine Leistung auch in Punkte umwandeln. Anpfiff am Zwetschenweg gegen SF/BG Marburg ist am Sonntag um 15:30 Uhr.

Bei der Heimelf hat sich in der Sommerpause einiges getan. Den 10 Neuzugängen Jonas Herberg (TSV Eintracht Stadtallendorf II), Matthias Pape + Florian Eidam (FSV Schröck), Tomi Pillinger (FSV 1926 Fernwald), Michael Xenokalakis (SV 1965 Bauerbach e.V.), David Moreno (VfB Wetter), Daichi Jogataki (Japan) sowie Chris Heberer, Marius Reif, Sascha Lorenz (alle VfB Gießen) stehen in Claudius Pähr (BSC Rehberge 1945), Enrico Zucca (VfB Wetter), Abdurraham Bal (SV Bauerbach), Anil Kolat, Christoph Weidenhausen (beide TSV Michelbach), Justin Gries (FSG Homberg), Thomas Seitel (unbekannt) und Dennis Rosenberg (Karriereende) 8 Abgänge gegenüber. Trotz dieses Umbruchs sind die Sportfreunde in dieser Saison noch ungeschlagen und liegen mit zehn Punkten und 8:4 Toren auf Platz 1. Nach Siegen gegen den FV09-Breidenbach (2:1), die SG Kinzenbach 1955 e.V. (2:0) und Viktoria Kelsterbach (2:1) gab es zuletzt ein Remis gegen den VfB 1905 Marburg (2:2). In der letzten Saison belegte die Truppe von Trainer Jan Eberling am Ende den 4. Platz. Das Spiel in Bicken gewann die SF/BG mit 4:2. Das Rückspiel endete mit 1:1!

Bei unserem TSV Bicken kann man nun endgültig von einem Fehlstart sprechen. Obwohl man in jedem Spiel die Chance hatte zu Punkten, steht man nach vier Spieltagen noch mit keinerlei Punkten dar. Besonders bei Standardsituation kassiert die Elf von Trainer Marcel Cholibois zu viele Gegentore. Darauf wird im Training diese Woche ein besonderes Augenmerk gelegt. Die Moral in den Spielen scheint zu stimmen, erzielte man doch in Schwanheim nach 0:2-Rückstand den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich, ging gegen den Aufstiegskandidaten SV Zeilsheim gleich zweimal in Führung und drehte gegen den FV Breidenbach das Spiel zwischenzeitlich in eine 2:1-Führung, um dann am Ende doch wieder den kürzeren zu ziehen. Besonders nach Gegentreffern gehen bei unseren Spielern die Köpfe zu schnell nach unten. Personell sieht es wie folgt aus: Martin Mülln ist nach einer Rippenverletzung wieder im Training, Tomas Kager nimmt nach Knieproblemen auch wieder voll am Training teil. Auch Tim Wölfert ist wieder ins Training eingestiegen. Die Einsätze von Boris Kager (Schienbeinprobleme) und Cemal Kerman (Rückenprobleme) stehen auf der Kippe. Definitiv fehlen wird Jan Kneifel, der sich berufsbedingt auf einer Messe befindet!

 

Unsere Mannschaft hofft trotz der aktuellen Situation wieder auf die Unterstützung unserer treuen Fans, denn nur gemeinsam kommen wir aus dem Tabellenkeller wieder raus!

Unsere 2.- und 3. Mannschafft treffen ebenfalls am Sonntag den 03.09.17 auswärts auf den TSSV Schönbach!

TSV II um 15:00 Uhr und TSV III um 13:00 Uhr!

Sponsoren & Partner

Wer ist online?

Aktuell sind 155 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok